MeBoard

Anforderung trainer: Praktiker
Anforderung an die Gruppe: Niedrig

MeBoard

Coaching in Bildsprache.
350,00 €
Summe:

zzgl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

24 Monate Garantie auf alle Produkte. 14 Tage Widerrufsrecht ab Erhalt der Ware.
  • 1815
CoachingWerkzeug: Das MeBoard wurde von einem internationalen Coaching-Expertenteam aus... mehr

CoachingWerkzeug: Das MeBoard wurde von einem internationalen Coaching-Expertenteam aus Großbritannien, Italien, Deutschland und der Türkei entwickelt. Es ist ein hochflexibles Arbeitswerkzeug für Coaches und Berater, aber auch für Trainer und Prozessbegleiter im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung. Es bietet einen niederschwelligen Zugang zu „schwergewichtigen“ Themen im Coaching, hilft beim Visualisieren und unterstützt beim Entwickeln von Zielen und Visionen, hilft beim Übersetzen innerer Fragestellungen in sichtbare und umsetzbare konkrete Schritte, schafft Zugang zu Emotionen, schafft Klarheit und unterstützt das Aktivieren persönlicher Ressourcen, unterstützt Dissoziationsprozesse, erzeugt Wow-Effekte, ermöglicht einen vertieften Zugang zur Arbeit mit Rollen, Werten etc.

Seminar/Workshop: Hier erlaubt das MeBoard neue Zugänge zu Modellen, die mit vier Typen oder Sektoren arbeiten wie z. B. DISG, HBDI, MBTI und vielen anderen.

Praktisch: Das MeBoard kann flach auf dem Tisch oder hängend, z. B. an einem Flipchart oder an einer Tür, benutzt werden.

Durchführung: Jeder aus unserem Entwicklerteam hatte nach der Arbeit mit dem MeBoard eigene Lieblingsvarianten entwickelt. Wir wollen hier einige davon kurz vorstellen:

Rollen-Coaching: Die vier Sektoren werden jeweils mit persönlichen Rollen überschrieben, z. B. Vater, Führungskraft, Freund, Geschäftspartner. Im Anschluss gilt es, zu jeder Rolle drei bis vier charakterisierende Bilder zu finden und jeweils kurze Beschreibungen hinzuzufügen. Am Ende entsteht ein sehr kraftvoller Zugang zu Ressourcen und Werten, die in allen Rollen eine wichtige Funktion haben. Dieser Zugang wird dann mit einem zentralen Bild in der Mitte abgebildet.

Ziel-Coaching: Die vier Sektoren werden im Uhrzeigersinn mit den Begriffen „Ziele“, „Ressourcen“, „Hindernisse“, „erste Schritte“ überschrieben. In der gleichen Reihenfolge gehen wir auf die Suche nach Bildern und Beschreibungen zu diesen Begriffen. Am Ende wird mittels eines abschließenden Bildes, das im Zentrum des MeBoards platziert wird, ein Fazit gezogen.

Lebensbereichs-Coaching: Die vier Sektoren werden mit den Begriffen Körper, Kreativität/Ich, Beziehungen, Vision überschrieben. Mithilfe einer Frage, auf die man gerne eine Antwort hätte, werden nach dem Zufallsprinzip verdeckt fünf Bilder pro Bereich gezogen. Das Aufdecken dieser Bilder ist wie ein Antworten auf die gestellte Frage. Im Anschluss werden ein bis zwei Begriffe pro Sektor notiert.

MeBoard
Akteure (min/opt/max): Nein
Zeit: (ohne Auswertung): Nein
Platzbedarf: Nein
Themen & Ziele:

CoachingWerkzeug: Das MeBoard wurde von einem internationalen Coaching-Expertenteam aus Großbritannien, Italien, Deutschland und der Türkei entwickelt. Es ist ein hochflexibles Arbeitswerkzeug für Coaches und Berater, aber auch für Trainer und Prozessbegleiter im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung. Es bietet einen niederschwelligen Zugang zu „schwergewichtigen“ Themen im Coaching, hilft beim Visualisieren und unterstützt beim Entwickeln von Zielen und Visionen, hilft beim Übersetzen innerer Fragestellungen in sichtbare und umsetzbare konkrete Schritte, schafft Zugang zu Emotionen, schafft Klarheit und unterstützt das Aktivieren persönlicher Ressourcen, unterstützt Dissoziationsprozesse, erzeugt Wow-Effekte, ermöglicht einen vertieften Zugang zur Arbeit mit Rollen, Werten etc.
Seminar/Workshop: Hier erlaubt das MeBoard neue Zugänge zu Modellen, die mit vier Typen oder Sektoren arbeiten wie z. B. DISG, HBDI, MBTI und vielen anderen.
Praktisch: Das MeBoard kann flach auf dem Tisch oder hängend, z. B. an einem Flipchart oder an einer Tür, benutzt werden.
Durchführung: Jeder aus unserem Entwicklerteam hatte nach der Arbeit mit dem MeBoard eigene Lieblingsvarianten entwickelt. Wir wollen hier einige davon kurz vorstellen:
Rollen-Coaching: Die vier Sektoren werden jeweils mit persönlichen Rollen überschrieben, z. B. Vater, Führungskraft, Freund, Geschäftspartner. Im Anschluss gilt es, zu jeder Rolle drei bis vier charakterisierende Bilder zu finden und jeweils kurze Beschreibungen hinzuzufügen. Am Ende entsteht ein sehr kraftvoller Zugang zu Ressourcen und Werten, die in allen Rollen eine wichtige Funktion haben. Dieser Zugang wird dann mit einem zentralen Bild in der Mitte abgebildet.
Ziel-Coaching: Die vier Sektoren werden im Uhrzeigersinn mit den Begriffen „Ziele“, „Ressourcen“, „Hindernisse“, „erste Schritte“ überschrieben. In der gleichen Reihenfolge gehen wir auf die Suche nach Bildern und Beschreibungen zu diesen Begriffen. Am Ende wird mittels eines abschließenden Bildes, das im Zentrum des MeBoards platziert wird, ein Fazit gezogen.
Lebensbereichs-Coaching: Die vier Sektoren werden mit den Begriffen Körper, Kreativität/Ich, Beziehungen, Vision überschrieben. Mithilfe einer Frage, auf die man gerne eine Antwort hätte, werden nach dem Zufallsprinzip verdeckt fünf Bilder pro Bereich gezogen. Das Aufdecken dieser Bilder ist wie ein Antworten auf die gestellte Frage. Im Anschluss werden ein bis zwei Begriffe pro Sektor notiert.

Lieferumfang:

Klappbares Visualisierungsbrett, 70 magnetische Bilder, 16 beschreibbare Magnettäfelchen, 2 Haken zur hängenden Befestigung, 1 detaillierte Anleitung. Packmaß: 53 x 28 x 9 cm. Gewicht: 3,5 kg inkl. Tasche. Lieferung in einer Tragetasche.

Packmaß: 55 x 29 x 11 cm.
Gewicht: 3.9 kg
Zuletzt angesehen